Bereits zum Frühstück benötigen viele eine Tasse Kaffee um wach zu werden. Anschließend geht der Kaffee-Konsum auf der Arbeit weiter. Im Büro warten mehrere Tassen Kaffee, bevor der typische Nachmittagskaffee ruft. Doch ab wann wird der Kaffee-Konsum zu viel?

Der tägliche Kaffeekonsum

Die Deutschen konsumieren im Jahr durchschnittlich ca. 150 Tassen Kaffee pro Kopf. Dabei werden zwei Lager unterschieden: Die einen lieben Kaffee und können nicht ohne eine gute Tasse den Tag überstehen während andere dagegen den bitteren Geschmack und das typische Kaffeearoma nicht ausstehen können. Der Kaffeegeschmack stellt nicht die einzige Diskussionsgrundlage dar. Auch unter den Experten scheiden sich die Geister ob Kaffee gesund ist oder dem Körper schadet. Je nachdem wer um die Meinung gefragt wird, beschreibt Kaffee als das beste Getränk mit unzähligen positiven Effekten auf Körper und Geist. Andere bezeichnen das Heißgetränk aufgrund des enthaltenen Koffeins als Droge, welche abhängig macht. Hier findet man die Wahrheit eher in der Mitte. Es kommt ganz auf den persönlichen Konsum an. Wer zu viele Tassen am Tag konsumiert, erlebt Nebenwirkungen. Hier stellt sich jedoch die Frage wie viele Tassen bedenkenlos getrunken werden können.

Die Inhaltsstoffe

Nicht alle Inhaltstoffe der Kaffeebohne sind bis ins kleinste Detail bekannt oder gar vergleichbar, da es verschiedene Sorten auf dem Markt gibt.

Folgende Inhaltstoffe sin in jeder Bohne enthalten:

  • Kohlenhydrate:Ein Drittel der Bohne besteht daraus. Jedoch werden diese beim Rösten ganz abgebaut oder umgewandelt
  • Fettstoffe: Sind ausschließlich im Rohkaffee zu finden
  • Wasser: 10 bis 13 Prozent vor der Röstung, nach der Röstung zwei bis drei Prozent
  • Eiweißstoffe: Verbinden sich beim Rösten mit anderen Stoffen oder werden zerstört
  • Säuren: Viele der enthaltenen über 80 Säuren sind ausschlaggebend für das Kaffeearoma
  • Koffein: Gleich Alkaloide
  • Mineralstoffe: 90 Prozent der enthaltenen Mineralstoffe gelangen in das Getränk
  • Vitamine: z. B. Eisen, Mangan, Magnesium, Kalzium und Kalium
    Aromastoffe Über 800 Aromastoffe. Davon entfalten sich viele erst beim Rösten

Kaffee als Medizin

Studien beweisen: Einige der oben genannten Inhaltsstoffe wie die Vitamine und Mineralstoffe wirken sich auf die Gesundheit des Menschen positiv aus. Das Heißgetränk stellt dabei eine wichtige Quelle für Antioxidantien. Antioxidantien unterstützen den Körper dabei die freien Radikale einzufangen und gleichzeitig unschädlich zu machen. Die freien Radikalen stellen eine mögliche Ursachenquelle für viele Krankheiten dar und unterstützen den Alterungsprozess.
Kaffeetrinker leiden seltener unter Lebererkrankungen oder Diabetes. Zudem treten neurologische Störungen wie Parkinson oder Alzheimer auf.

Die Nebenwirkungen von Kaffee

Kaffee als Medizin hört sich zu Beginn sehr gut an, jedoch kann der Konsum Nebenwirkungen hervorrufen. Wer eine gewisse Menge überschreitet, die der eigene Körper verträgt, bemerkt individuelle Nebenwirkungen. So leiden viele Menschen bei zu hohen Kaffeekonsum unter Schwindelgefühle, Zittern, Magenproblemen, Angstgefühle, erhöhter Puls oder Schlafstörungen. Deshalb ist es enorm wichtig das Heißgetränk in gesunden Maßen zu genießen.

Täglich maximal vier bis fünf Tassen

Allgemein gesehen ist es schwierig eine Regel zu finden, da die Verträglichkeit individuell von jedem persönlich abhängt. Die meisten Erwachsenen stecken bis zu 400 mg Koffein am Tag problemlos weg. Dies entspricht in etwa vier Tassen des Filterkaffees. Fühlt man sich persönlich mit vier bis fünf Tassen täglich wohl und gut, ist man auf der sicheren Seite.

Dennoch gilt es Vorsicht walten zu lassen, da die Koffeinmenge im Kaffee starken Schwankungen unterliegt:

  • Filterkaffee rund 100 mg pro Tasse
  • Großer Starbucks-Kaffee rund 200 bis 300 mg pro Becher

Hierbei gilt es, selbst auf den Körper zu Achten, ab wann dieser mit den möglichen Nebenwirkungen reagiert. Wird eine oder mehrere der oben genannten Symptome wahrgenommen, ist es ratsam den Kaffeekonsum entsprechend zu reduzieren.

Bewertung: 5 / 5. Bewertungen: 1

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Wir berichten auf diesem Blog über verschiedene Themen wie Kaffee und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem Artikel haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here